Verschiedene Arten von Sockelleisten

Von | 9. August 2012

Sockelleisten bilden nicht nur dekorativ den Abschluss eines jeden Bodenbelages, sie schützen auch Wände vor den unterschiedlichsten Stoßeinwirkungen. Die Wandfläche ist so vor Beschädigungen oder Verschmutzungen sicher, ohne dass die Sockelleisten auffällig das Erscheinungsbild prägen. Verwendet man Installationssockelleisten ist es möglich, Rohre der Heizung oder Elektroleitungen dahinter zu verbergen. Aber auch Telefon-, Fernseh- oder Elektrokabel lassen sich ohne großen Aufwand hinter Sockelleisten anbringen, da die meisten einen integrierten Kabelkanal enthalten.

Die Vielfalt an Sockelleisten ist groß: Es gibt sie in verschiedenen Materialien, verschiedenen Farben, verschiedenen Höhen und Profilen sowie mit verschiedenen Funktionen. Durch die große Auswahl an Sockelleisten haben Sie die Möglichkeit, die Fußleiste ganz individuell auf Ihren Fußbodenbelag und Ihre persönlichen Bedürfnisse abzustimmen. Nachfolgend stellen wir Ihnen als kleine Orientierungshilfe die unterschiedlichen Arten von Sockelleisten vor.

Verschiedene Sockelleisten – Wo besteht der Unterschied?

Zunächst einmal müssen Sie sich bei der Wahl Ihrer Fußleiste für ein Ausgangsmaterial entscheiden. Es gibt Sockelleisten aus massiven Echtholz und solche, die mit einer Furnierbeschichtung in Holz- oder Korkoptik überzogen sind sowie Fußbodenleisten aus Metall und Kunststoff.

Während Sockelleisten aus Echtholz durch ihre Natürlichkeit und Wärme überzeugen, eignen sich Kunstoffleisten besonders gut für Feuchträume und Metallleisten setzen in Ihren Wohnräumen einen modernen Blickfang. Grundsätzlich sind jedoch alle Leisten für alle Einsatzbereiche wählbar, die Auswahl erfolgt also in erster Linie nach Ihrem persönlichen Geschmack. Viele gehen dabei von dem verlegten Bodenbelag aus. So wird beispielsweise ein Parkett aus Massivholz gerne mit einer Fußleiste aus der gleichen Holzart passend ergänzt. Ebenso kann aber auch bewusst eine Sockelleste aus einem anderen Material gewählt werden, um als gestalterisches Mittel bewusst Kontraste zu setzen.

Folgende Materialien stehen in verschiedenen Ausführungen zur Wahl:

  • Massivholz
  • MDF
  • Kunstoff
  • Metall

Alle Leisten sind in verschiedenen Deckbreiten sowie verschiedenen Höhen und Profilen erhältlich. Auch Fußleisten mit integriertem Kabelkanal sowie mit Einschubleiste oder LED-Kanal finden Sie im Sortiment.

Sockelleisten aus Massivholz und MDF-Sockelleisten

Sockelleisten aus Massivholz wirken warm und edel und sind in großer Auswahl erhältlich, sodass Sie perfekt auf die Optik des Parketts oder Laminats abgestimmt werden können. So verleihen Sie Ihrem Parkett einen gebührenden Abschluss oder veredeln ihr Laminat mit einer Massivholzleiste. Wählen Sie zwischen ausgesuchten Edel- und Laubhölzern wie Ahorn, Buche, Eiche, Kiefer oder Kirschbaum die passende Massivholzleiste aus. Bei der Höhe können Sie sich zwischen verschiedenen Maßen von 40 bis 120 Millimeter entscheiden und zudem die Form Ihrer Fußleiste bestimmen wie beispielsweise eine abgerundete Vorderkante oder das Berliner Profil. Durch die individuelle Maserung des Naturproduktes Holz strahlen Fußleisten aus Massivholz eine besondere Wärme und Natürlichkeit aus.

MDF-Sockelleisten haben einen Kern aus dem Holzwerkstoff MDF, der aus verschiedenen Holzarten und Leim gefertigt wird. Sie können mit verschiedenen Echtholz-Furnierbeschichtungen, Holzoptiken und Farben gewählt werden und überzeugen neben der hochwertigen Optik durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Auch bei der MDF-Sockelleiste können Sie zwischen verschiedenen Höhen auswählen, sodass die Leiste optimal angepasst werden kann. Diese Leistenart wird gerne zum Abschluss von Laminat- oder Teppichböden, jedoch passen sich die Echtholz-Furnierungen auch sehr gut einem Parkettboden an. Zudem gibt es Kork-Sockelleisten, die aus einem MDF-Kern mit Echtkork-Furnierbeschichtung bestehen. Diese sind mit feiner und grober Korkstruktur erhältlich sowie in den Ausführungen roh, lackiert oder creme lackiert. So bilden Korkleisten den optimalen Abschluss Ihres Korkbodens und fördern ein gemütliches Raumklima.Viele MDF Kernsockelleisten können ohne großen Aufwand mit einem Clip-System an der Wand montiert und bei Bedarf ganz einfach wieder abgenommen werden. Der Installationsaufwand ist daher äußerst gering und ohne große Vorkenntnisse durchführbar.

Moderne Fußleisten aus Kunststoff oder Metall

Kunststoffleisten bestehen aus komplett durchgefärbtem, hochwertigen Kunststoff und überzeugen durch ihre bruchresistente Flexibilität sowie Ihre Resistenz gegenüber Feuchtigkeit. Aus diesem Grund eignen sich Sockelleisten aus Kunststoff sehr gut, um einen harmonischen Übergang zwischen PVC- oder Teppichböden und der Wand zu gestalten. Auch als Abschluss in Bädern sowie an Küchenarbeitsplatten und Thekenbereichen werden PVC-Leisten gerne verarbeitet, da sie wasserfest und leicht zu reinigen sind. Somit sind sie für den Einsatz im Ess- und Arbeitsbereich sehr zu empfehlen. Zudem überzeugen Kunststoffleisten durch Ihre Flexibilität, die dazu beiträgt, dass sich die Leisten bei kleineren Unebenheit sehr gut anpassen lassen. Neben Leisten in verschieden Farben und Dekors gibt es Belagsleisten, auf die ein Streifen des verwendeten Bodenbelags, wie beispielsweise PVC- oder Teppichboden, aufkleben werden kann, um so ein harmonisches Gesamtbild zu gewährleisten. Spezielle Weichsockelleisten eignen sich besonders gut, um PVC-Böden, Linoleum und weiteren Kunststoffbodenbelägen einen optimalen Abschluss zu verleihen. Zudem sind Fußleisten mit LED-Kanal erhältlich, durch die mit Hilfe von LED-Bändern ein innovatives Beleuchtungskonzept realisiert werden kann.

Metallsockelleisten sind in Ausführungen aus Edelstahl und Aluminium erhältlich. Sie gelten als besonders modern und elegant, passen zu einer Vielzahl von Boden-Dekors und verleihen dem Raum eine besondere Ausstrahlung. Wenn Sie sich für Metallfußleisten entscheiden, haben Sie die Wahl zwischen einer gebürsteten Aluminiumoberfläche sowie zwischen Edelstahl in matter und polierter Optik. Metallleisten sind sehr widerstandsfähig und bilden eine stylische Alternative zu klassischen Holzfußbodenleisten. Sowohl zu Hause als auch in Büro- und Geschäftsräumen kreieren Sie mit Fußleisten aus Metall oder Aluminium ein trendiges Design. Metallleisten sind rostfrei und können daher auch in Feuchträumen verwendet werden, ohne dass sie bei Kontakt mit Wasser korrodieren. Auch Fußleisten aus Metall sind Als Einschubleisten oder mit integriertem Kabelkanal erhältlich, sodass Ihren individuellen Gestaltungsideen keine Grenzen gesetzt sind.

Sockelleisten mit verschiedenen Höhen, Deckbreiten und Profilen

Alle Sockelleisten sind in den verschiedensten Ausführungen erhältlich, sodass die Fußleiste im gewählten Material Ihren individuellen Bedürfnissen anpassbar ist. Insbesondere bei der Auswahl der Deckbreite ist es wichtig, dass die gewählte Leiste breit genug ist, die Randfuge Ihres Fußbodenbelages abzudecken. Welche Höhe Sie auswählen und ob Sie sich für eine abgeschrägte oder abgerundete Vorderkante oder doch ein Berliner oder Alt-Reno Profil entscheiden, hängt von Ihrem Geschmack und Einrichtungsstil ab.

Die große Auswahl an Sockelleisten kann überwältigend sein, doch wenn man sich zunächst nach den baulichen Gegebenheiten richtet und anschließend vom persönlichen Geschmack leiten lässt, ist die Wahl der richtigen Fußleisten gar nicht so schwierig. Über die verschiedenen Möglichkeiten zur Montage Ihrer neuen Fußleisten können Sie sich hier informieren!

4 thoughts on “Verschiedene Arten von Sockelleisten

  1. wiegand

    ich habe am 20.08.12 sockelleisten und zubehör
    bestellt, am 22.08.12 per vorkasse den rechnungbetrag bezahlt. am 27.08.12 war die ware
    vollständig und einwandfrei geliefert. vielen dank,
    ich kann sie mit ruhigem gewissen weiterempfehlen.
    jederzeit wieder und nochmals vielen dank.
    u.wiegand

    Antworten
  2. Arnold Pagenkemper

    Leisten sind heute angekommen alles Top.Immer wieder.Danke an´s Team.
    Gruß A.Pagenkemper

    Antworten
  3. PVC Sockelleisten

    Sehr schöner Beitrag! Bei sovielen Arten von Sockelleisten kann einem schonmal der Kopf rauchen 😉 Dieser Beitrag hat mir sehr weitergeholfen. Danke dafür : )

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.