Monthly Archives: März 2016

Mit welchen Methoden werden Sockelleisten montiert?

Hat man sich einmal für die passenden Fußleisten entschieden, fängt die größte Arbeit meist erst an. Neben dem Zuschneiden stellt aber auch das Montieren viele Hobby-Handwerker vor einigen Herausforderungen. Mit dem richtigen Zubehör und ein wenig Vorbereitung ist aber auch das Anbringen der neuen Sockelleisten überhaupt kein Problem. Bevor man mit der Montage beginnt, sollte man sich überlegen, welche Art der Montage man bevorzugt.

Drei Arten um Fußleisten zu montieren

1. Kleben: Nahezu alle Sockelleisten lassen sich durch Kleber an der Wand befestigen. Dazu benötigt man lediglich speziellen Montagekleber oder Klebeband. Mit diesem werden die Fußleisten einfach an die Wand geklebt. Nachdem man die Fußleisten festgeklebt hat, sollte man diese mit, beispielsweise, Holzklötzen beschweren und an die Wand drücken.

Zubehör: Montagekleber oder Klebeband, Holzklötze

2. Nageln oder Schrauben: Vor allem Massivholzleisten lassen sich durch Nägel oder Schrauben einfach an der Wand befestigen. Will man die Sockelleisten festschrauben, sollten zuerst Dübel in der Wand befestigt werden. Danach können die Fußleisten durch Schrauben in diesen befestigt werden. Der Abstand zwischen den einzelnen Schrauben oder Nägeln sollte zwischen 30 und 40cm betragen.

Zubehör fürs Nageln: Nägel (ca. 40mm lang), Hammer, gegebenenfalls Durchtreiber

Zubehör fürs Schrauben: Schrauben (ca.40mm lang), Dübel (passend zu Schrauben), Bohrmaschine oder Akkuschrauber

3. Montageclips: Die Montage der Fußleisten mit Montageclips ist sicherlich die Aufwändigste, aber auch die praktischste Methode. Bevor man die Sockelleisten an der Wand befestigt, werden Montageclips mit Dübeln und Schrauben angebracht. In diese werden dann die Fußleisten einfach eingesetzt. Mit dieser Methode lassen sich die Fußleisten einfach von der Wand entfernen, beispielsweise wenn man diese austauschen möchte. Außerdem kann so fehlerhaftes Laminat oder Parkett entfernt und ersetzt werden

Zubehör: Montageclips, Schrauben und passende Dübel, Bohrmaschine, Schraubendreher

Jede Methode hat bei der Montage Vor- und Nachteile. Das Kleben ist sicherlich die schnellste und einfachste Methode und eignet sich sehr für handwerklich unbegabte Menschen. Allerdings ist es schwierig, die Fußleisten wieder zu entfernen. Dieses Problem hat man bei der Verwendung von Montageclips nicht. Man muss aber sehr genau bei der Montage arbeiten, da die Clips in der richtigen Höhe an der Wand befestigt werden müssen. Sitzen sie zu hoch oder zu niedrig, schließen die Fußleisten nicht mit dem Boden ab oder können erst gar nicht montiert werden. So muss jeder persönlich entscheiden, auf welche Art die neuen Fußleisten angebracht werden sollen.

Endlich Ordnung im Kabelchaos durch Fußleisten mit Kabelkanal

Es gibt sie wohl in jedem Haushalt: Störende Kabel. Egal, ob das Kabel zum Fernseher, der Telefonanschluss oder die Kabel des heimischen Soundsystem – in jedem Zimmer liegen Kabel rum. Oft stören diese aus verschiedenen Gründen. Zum einen sammelt sich Staub in den Kabeln, den man nur mühsam mit dem Sauger entfernen kann. Auch Dreck bleibt immer wieder gerne an Kabeln hängen. Ein Zimmer so richtig zu reinigen, wird dann zur echten Herausforderung. Vor allem können herumliegende Kabel aber zu einer richtigen Stolperfalle werden. Man übersieht sie leicht und denkt oftmals nicht an sie. Vor allem sehen herumliegende Kabel aber nicht schön aus. Continue reading