Sockelleisten – Mit der richtigen Lackierung zum alten Glanz

Von | 26. Juni 2017

Nicht nur Ihr Fußboden und Ihre Möbel bedürfen einer regelmäßigen Pflege, damit sie gut erhalten bleiben. Auch Ihre Sockelleisten sollten Sie regelmäßig reinigen und mit der Zeit auch neu lackieren. So sparen Sie sich zum einen den Kauf von neuen Fußleisten sowie deren Montage und sorgen außerdem für einen lang anhaltenden Glanz. Zudem macht Ihnen das Lackieren Ihrer Leisten nicht mal viel Arbeit. Mit ein paar Tipps und Tricks haben Sie Ihre Sockelleisten innerhalb kürzester Zeit lackiert und für die nächsten Jahre Ihre Ruhe.

Nicht nur Ihr Fußboden und Ihre Möbel bedürfen einer regelmäßigen Pflege, damit sie gut erhalten bleiben. Auch Ihre Sockelleisten sollten Sie regelmäßig reinigen und mit der Zeit auch neu lackieren. So sparen Sie sich zum einen den Kauf von neuen Fußleisten sowie deren Montage und sorgen außerdem für einen lang anhaltenden Glanz. Zudem macht Ihnen das Lackieren Ihrer Leisten nicht mal viel Arbeit. Mit ein paar Tipps und Tricks haben Sie Ihre Sockelleisten innerhalb kürzester Zeit lackiert und für die nächsten Jahre Ihre Ruhe.

Erste Schritte zur Vorbereitung

Bevor Sie mit dem eigentlichen Lackieren der Leisten beginnen, gibt es ein paar wichtige Punkte, um die Sie sich zuerst kümmern sollten. Ein sauberes Umfeld ist extrem wichtig. Aus diesem Grund sollten Sie den Bereich um die Fußleisten großzügig freiräumen. Befreien Sie die Fläche außerdem von jeglichem Schmutz, um beispielsweise Staub auf den frischlackierten Sockelleisten zu vermeiden. Überprüfen Sie die Leisten anschließend auf grobe Schäden und großflächige Lackabplatzungen oder Löcher. Diese Schäden können Sie einen Tag vor dem Lackieren mittels Spachtelmasse ganz einfach beheben.

Die nötigen Materialien zum Lackieren der Sockelleisten

Bestens vorbereitet sind Sie natürlich nur, wenn Sie alle notwendigen Materialien schon vorab zusammenhaben. So können Sie in einem Durcharbeiten und vermeiden zugleich, dass Sie während der Arbeit noch einmal in den Baumarkt fahren müssen.

Zu den Materialien gehören:

  • Klebeband
  • Schleifpapier/Schleifklotz
  • Lack
  • Flachpinsel
  • Folie

Schritt für Schritt lackieren

  1. Legen Sie zunächst den Boden sorgfältig mit Folie aus, um Verschmutzungen durch den Lack zu vermeiden.
  2. Kleben Sie die Ränder mit Klebeband ab, um Ihre Wände nicht zu beschmieren.
  3. Der neue Lack haftet am besten auf den Sockelleisten, indem Sie diese vorher abschleifen. Wickeln Sie dazu einen Stück Schleifpapier um einen Schleifklotz. Ist die alte Lackschicht sehr beschädigt, sollten Sie ein elektrisches Schleifgerät verwenden, um diesen komplett abzutragen. Vergessen Sie nicht, im Nachhinein den Schleifstaub mithilfe eines feuchten Lappens zu entfernen.
  4. Rühren Sie den Lack kurz mit einem Stück Holz um. Welchen Lack Sie dafür verwenden, ist Ihnen überlassen. Ein Weißlack eignet sich in der Regel eigentlich immer. Wenn Sie mit den Leisten aber farbliche Akzente setzen möchten, können Sie auch einen Buntlack verwenden.
  5. Streichen Sie anschließend mit einem Flachpinsel Stück für Stück der Länge nach an den Sockelleisten entlang. Achten Sie darauf, dass Sie den Lack nicht zu dick auftragen. Ansonsten könnte es passieren, dass der Lack tropft und Farbnasen auf den Sockelleisten bildet.
  6. Entfernen sie das Klebeband nach Möglichkeit noch im feuchten Zustand, damit die frische Lackschicht nicht von den Fußleisten abblättert.
Tipp: Sollte Ihnen beim Lackieren etwas Lack auf den Fußboden tropfen, wischen Sie diesen nicht sofort weg. In nasser Form verwischen Sie Lack nur noch mehr. Ist er ausreichend getrocknet, können Sie ihn ganz einfach mit der Spachtel entfernen und den Rest mit Terpentinersatz aufwischen.

Sockelleisten vor erstem Gebrauch lackieren

Sollten Sie sich neue Leisten kaufen und Ihnen gefällt die Farbe nicht, können Sie Ihre diese natürlich auch ganz einfach vor dem Anbringen mittels Buntlack in einer anderen Farbe lackieren. Der Vorteil daran: Sie müssen nichts abkleben oder auslegen und können die Leisten von beiden Seiten lackieren und in Ruhe in Ihrem Keller oder Ihrer Garage trocknen lassen, ehe Sie sie anbringen.

Das Pflegen, Reinigen und Lackieren Ihrer Leisten ist mindestens genauso wichtig, wie das regelmäßige Putzen Ihrer Wohnung. Was bringt es, wenn Sie alles sauber halten, doch Ihre alten und maroden Leisten machen den optischen Glanz Ihrer Wohnung zunichte. Sorgen Sie deshalb für die regelmäßige Pflege Ihrer Leisten. Sie werden sehen, dass es sich lohnt und ganz schnell und einfach erledigt ist.

Sollten Sie neue Fußbodenleisten benötigen, finden Sie hier unsere Massivholz-Sockelleisten:

Massivholz Sockelleisten Leiste24

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.