Wand- und Deckenleisten neu streichen

Von | 31. August 2016

Ihnen hat der Artikel über bunte Sockelleisten gefallen und wollen weitere farbliche Veränderungen in Ihrem Zuhause? Wie wäre es denn mal mit bunten Wandleisten? Wie das geht und was sie dabei beachten müssen, erklären wir Ihnen im folgenden Artikel.

Welche Wand- und Deckenleisten kann ich streichen?

Die gute Nachricht zuerst: Sie können jede Art von Wand- oder Deckenleisten streichen. Achten Sie aber unbedingt darauf, dass die Farbe dauerhaft gut haften bleibt. Bei Wandleisten aus Holz empfiehlt es sich, die Oberfläche mit Schmirgelpapier etwas anzurauen, damit die Farbe besser einwirken kann. Informieren Sie sich im Vorfeld, aus welchem Material Ihre Wand- und Deckenleisten bestehen und lassen Sie sich im Baumarkt beraten, welche Farbe besonders geeignet ist für Ihre Wand- und Deckenleisten. Wenn Sie wissen, welches Material Ihre Deckenleiste hat, können wir uns nun überlegen, welche Farbe zur Ihrer Wandleiste passt.

Die richtige Farbe für Ihrer Wand- und Deckenleiste finden

Bevor Sie sich auf dem Weg in den Baumarkt machen, überlegen Sie sich genau, welche Farbe Ihre Deckenleiste haben soll. Wollen Sie durchgängig eine Farbe an der Verbindung zwischen Wand und Decke haben oder dürfen es auch verschiedene Farben sein? Schauen Sie sich daher genau im Raum um. Welche Farbe dominiert? Welche Farbkombination gibt es bereits bzw. welche Farbkombination würde sich im Raum anbieten? Ziehen Sie gern auch Freunde zu Rate und holen Sie sich farbige Teststreifen aus dem Baumarkt und legen Sie diese probehalber an die Wand- oder Deckenleiste. Unser Tipp: Probieren Sie verschiedene Farbkombinationen aus und entscheiden Sie dann aus dem Bauch heraus. Schließlich soll Ihnen die Farbe lange Zeit gefallen und nicht nach einer Woche wieder entfernt werden.

So streichen Sie eine Wand- oder Deckenleiste richtig

Haben Sie die richtige Farbe für Ihre Deckenleiste gefunden? Gut, dann kann es weitergehen! Die Wand- oder Deckenleiste müssen Sie bei Ihrer Streichaktion nicht entfernen. Kleben Sie ober- und unterhalb der Deckenleisten die Wand bzw. Decke mit Tapezierband ab, um keine Farbstreifen auf der Wand und der Decke zu bekommen. Nehmen Sie einen geeigneten Pinsel, der nicht zu groß sein sollte und streichen Sie dann in gleichmäßigen Zügen die Wand- oder Deckenleiste an. Achten Sie darauf, dass die Farbe gut deckt, da man besonders bei dunkleren Furnieren die Farbe eventuell noch sehen kann. Unser Tipp: Streichen Sie die Deckenleisten mehrmals, um eine optimale Farbgebung zu gewährleisten. Sind Sie mit dem Streichen fertig, lüften Sie unbedingt den Raum und entfernen Sie maximal nach 24 Stunden das Tapezierband.

Bunte Decken- und Wandleisten sorgen für ein optisches Highlight

Wir hoffen, Sie sind zufrieden mit Ihrem Ergebnis? Vielleicht finden Sie ja Gefallen daran und streichen auch alle weiteren Deckenleisten in Ihren Räumen? Probieren Sie neue farbliche Trends aus und leben Sie Ihre Kreativität aus. Die Zeit ist reif für bunte Decken- und Wandleisten. Und falls Sie mögen, können Sie uns gern schreiben, welche Erfahrungen Sie mit farblichen Decken- und Wandleisten gemacht haben. Nutzen Sie dafür einfach unserer Kommentarfunktion und hinterlassen Sie uns einen Kommentar. Wir freuen uns auf Ihre Feedback!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.