Messe BAU in München so gut besucht wie nie zuvor

Von | 27. Februar 2015

Die BAU 2015 war dieses Jahr so gut besucht wie nie zuvor. Die Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme zählte Ende Januar über 250.000 Besucher, was einen neuen Rekord in der Geschichte der Messe bedeutet. Die Baumesse zeigte in München 5 Tage lang Innovationen aus allen Bereichen und ist sowohl bei Großunternehmern als auch Hobbyhandwerkern beliebt.

Neben zahlreichen Fachbesuchern aus Deutschland waren dieses Jahr vor allem internationale Aussteller aus insgesamt 42 Ländern dabei, inklusive ausländische 72.000 Besucher. Insgesamt zeigten rund 2000 Aussteller verteilt auf 17 Messehallen was sie zu bieten haben. Kurz gesagt: Alles was Rang und Namen in der Baubranche hat, war auf der BAU anzutreffen.

Die Trends des Jahres auf der BAU

Wie jedes Jahr entwickelt sich die Baubranche in allen Bereichen stetig weiter und wirft immer neue Trends ab, die vor allem auf den Messen präsentiert und vermarktet werden. Eines der Trends ist der Werkstoff Carbon, welcher sehr vielseitig einsetzbar ist, wie die Messe zeigte. Carbonbeton bietet zum Beispiel als Alternative zu herkömmlichem Stahlbeton eine höhere Lebenszeit und auch mehr Effizienz. Die Materialien aus Carbonbeton sind leichter zu bearbeiten und halten zudem auch besser Umwelteinflüssen stand. Der Nachteil ist bis heute der hohe

Preis der Carbonfasern, die in den Beton eingearbeitet werden. Weiterhin konnten sich die Besucher von Fassadendämmsystemen aus Carbon sowie Carbon-Türen überzeugen. Besonders das geringe Gewicht gepaart mit hoher Belastbarkeit macht den Verbundswerkstoff bei Kunden so beliebt.

Sockelleisten günstig bestellen - Leiste24.de

Intelligentes Wohnen ist angesagt

Was vor einigen Jahren noch als Luxus galt, ist heutzutage für viele Menschen zur Gewohnheit geworden. „Smart Home“ lautet das Stichwort, was den modernen Hausbesitzer mehr Wohnkomfort und gleichzeitig Einsparungen in Sachen Energie bringen soll. Das Ergebnis soll eine erhöhte Wohnqualität sein, die sich mit der Zeit von alleine einstellen soll. Das Vernetzen der einzelnen Haushaltsgeräte zusammen mit Licht, Heizung & Co. soll einfacher vonstattengehen und auch das Nachrüsten und die Steuerung über Apps wird in Zukunft noch einfacher. Das Endergebnis soll ein perfekt vernetztes Haus sein, das von die Bedürfnisse seiner Bewohner auswendig kennt und Geräte ganz von alleine steuert. Die nächste BAU findet vom 16. bis 21. Januar 2017 wieder auf dem Gelände der Messe München statt. Zum perfekten Haus fehlen trotz Smart Home aber noch Fußbodenleisten. Diese können Sie ganz einfach bei Leiste24.de bestellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.