Fußleisten aus Kunststoff – Flexibel und robust

Von | 15. Januar 2016

Ist der Fußboden ausgewählt und verlegt, so sind die Arbeiten professioneller Handwerker und Heimwerker noch lange nicht beendet. Es gilt, den Übergang zwischen Fußboden und Wand so zu gestalten, dass sich ein harmonisches Gesamtbild ergibt. Fußleisten sind hierbei das Mittel der Wahl und bieten dank ihrer vielseitigen Formen individuelle Möglichkeiten. So auch Sockelleisten aus Kunststoff, die bei so manchem Projekt sogar besser geeignet sind als Massivholzleisten.

Anwendungsbereiche für Kunststoffleisten

Kunststoffleisten aus hochwertigen Materialien erweisen sich in der Anwendung als besonders einfach und unkompliziert. Auch kleine Unebenheiten im Boden können sie dank ihrer flexiblen Charakteristik ausgleichen. Hieraus ergeben sich zahlreiche Möglichkeiten, Kunststoff -Sockelleisten in verschiedenen Bereichen des Hauses zu verwenden.

Da sich Kunststoff oder PVC Feuchtigkeit und Schmutz gegenüber als sehr widerstandsfähig erweisen, können sie auch in Feuchträumen problemlos installiert werden. Sie eignen sich somit sogar für die optische Verschönerung des Badezimmers und des Kellers, falls dies gewünscht ist. Doch auch in normalen Wohnräumen mit Laminat, Teppich oder Parkett bereichern Kunststoffleisten dank ihrer vielseitigen Dekore die Atmosphäre. Zusätzlich und fernab des Bodens machen Kunststoff Fußleisten auch in der Küche eine gute Figur. Hier können sie für einen stilvollen Abschluss der Arbeitsplatte sorgen und schützen zudem die Rückwand der Arbeitsfläche vor grober Verschmutzung.

Farblich haben Kunden auch bei Kunststoffleisten vielseitige Auswahlmöglichkeiten. Verschiedenste Dekore, die zu Bodenbelägen aller Art passen, werden entweder per Echt-Dekorbeschichtung oder per Tiefdruckprägeverfahren erzeugt.

Zerstörungsfreie Montage von Kunststoffleisten

Ein weiterer Pluspunkt für Kunststoff – Sockelleisten ist die Möglichkeit der zerstörungsfreien Montage. Mit Clips oder Klebestreifen lassen sich die Leisten schnell und unkompliziert dort installieren, wo sie benötigt werden. Die Montage ohne Schrauben und Nägel hat dabei keinerlei negativen Einfluss auf die dauerhafte Haltbarkeit der Installation. Auch Kabel können problemlos hinter den Sockelleisten aus Kunststoff verlegt werden, was für mehr Ordnung und Struktur in Wohnräumen sorgt. Bei der Verwendung von Befestigungsclips kann die Kabelinstallation sogar nach der Montage immer wieder angepasst und verändert werden.

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.